TU Dortmund – Gebäude für Institute, Dezernat und Hörsäle

BILDUNG, IN PLANUNG, NEUBAU

Auf dem Campus Nord der TU Dortmund entsteht ein neues zentral genutztes Hörsaal- und Institutsgebäude für die Fakultäten der Kulturwissenschaften, Journalistik und Wirtschaftswissenschaften.

Die städtebauliche Einordnung orientiert sich am städtebaulichen Masterplan der TU Dortmund und am Masterplan Wissenschaft sowie dem hierauf aufbauenden Entwicklungskonzept „Campus 2030“.
Der 6-geschossige Baukörper liegt gegenüber der Straßenflucht zurückgesetzt und bildet so einen öffentlichen Vorplatz mit dem Haupteingang aus, der sich zum Zentrum der TU hin orientiert. Die kubische Gebäudestruktur besteht aus einer tragenden Außenhülle und Kernen aus Stahlbeton. Im Innenbereich sind möglichst wenige Stützen vorgesehen, um die Flexibilität im Ausbau und in der Nachnutzung zu erhöhen.
Die Fassade besteht aus rötlichem Klinker, der sich der Umgebungsbebauung und den weiteren Campusgebäuden anpasst.

Visualisierungen: ImagineWeCreate

Fertigstellung: 2024

Dortmund